Album „Mihrax“

Seit Ende Juni kann unser selbstbetiteltes Debutalbum auf diversen Streamingdiensten (Spotify, Apple Music, Amazon Music, Deezer, Napster, YouTube Music…) angehört werden.

Um das Album auf CD zu kaufen, schreibe uns einfach eine Mail an info@mihrax.de.

Die Story

Bei der Gelegenheit wollen wir ein paar Hintergrundinfos zur Story erläutern, auf der das 100-minütige Doppelalbum basiert.

In acht Songs wird die Geschichte eines jungen Mannes erzählt, der sich nach dem Tod seines Bruders in Traumwelten aufhält (Dulcis Somnium), um dessen Verlust zu verarbeiten. Dabei fliegt der Protagonist (He) in seinen tiefen Träumen große Verkehrsflugzeuge, die ihm dabei helfen, die Kontrolle über sein Leben zu behalten. Eines Tages trifft der Protagonist auf seine Freundin (She), welche zunächst versucht, ihn aus seinen imaginären Welten herauszuholen.

Doch dann wendet sich das Blatt: Der Protagonist unterwirft (Submission) sich seiner Freundin, weil er ohne sie nicht mehr leben kann und macht sich unumkehrbar von der Person abhängig, die er so sehr liebt. Sie, die längst von den Traumwelten ihres Freundes fasziniert ist, besorgt ihnen ein Döschen mit Pillen, die sie in noch komplexere und tiefere Welten eintauchen lassen (Mihrax).

Nun sind beide in ihren selbstständig steuerbaren Traumwelten (Dreamworld) gefangen und verlieren langsam ihren Verstand. Was ist noch echt? Was ist der Traum? Keiner der beiden kann die Traumwelt von der Realität (Reality) mehr unterscheiden.

Zum Ende (The End) verliert sich das junge Pärchen in der Abhängigkeit zueinander und zur Schlafdroge, sodass ihre Realität die ihres Traumes ist…